Über mich

Gebürtig im schönen Westfalen, habe ich mich schon länger als die Hälfte meines Lebens in Hamburg eingewöhnen dürfen. Damals noch eine echte Versicherungshochburg, habe ich nach dem Wehrdienst zunächst eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann gemacht, bevor ich die Uni besuchte, um Geschichte und ev. Theologie zu studieren. Dort entdeckte ich die Liebe meines Lebens (ich spreche von meiner Frau) - in Kürze werden wir unsere Silberhochzeit feiern!

Mein beruflicher Weg führte wieder in die Versicherungswirtschaft zurück, wo ich mich durch einen Spezialistenstudiengang im Bereich der betrieblichen Altersversorgung verwurzelte.

Mein Berufungsweg zeigte sich in meiner Freude an der ehrenamtlichen kirchlichen Arbeit mit Kindern. Und noch etwas: Früh machte ich mich mit meiner Frau auf den Weg und wir absolvierten über die Ignis-Akademie Seelsorgeausbildungen, speziell auch in der Eheseelsorge und engagierten uns zusätzlich in der Begleitung ratsuchender Menschen.

Es folgte eine Coaching-Fortbildung, mit der ich bald freiberuflich bei Bildungsträgern und in eigener Praxis tätig wurde, parallel dazu als Sozialhelfer und im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements bei meinem damaligen Arbeitgeber. Da jedoch viele Menschen, mit denen ich zu tun hatte, tiefer liegende Entwicklungsthemen mitbrachten, die sich nicht durch Coaching alleine lösen ließen, absolvierte ich eine Ausbildung zum Humanistischen Psychotherapeuten.

Meine Schwerpunkte dabei sind Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie (nach Carl Rogers) und die Gestalttherapie (nach Fritz und Laura Perls) als Heilpraktiker für Psychotherapie. Zuletzt habe ich mich im Bereich der Entwicklungs- und Bindungstraumata weitergebildet, da diesem Bereich meine ganze Leidenschaft gilt. Ich schätze und liebe diese Tätigkeit, da ich selbst nach meiner spirituellen Lebensreise mit Jesus Christus nichts als so hilfreich und als so wesentliche Bereicherung in meinem Leben erfahren habe, wie den Ansatz dieser therapeutischen Richtung, tiefes Verständnis zu erhalten und existentielle Selbsterfahrungen zu machen.

Marc Nolte

Marc Nolte

Telefon: (040) 18 29 85 05
Mobil: (0163) 917 57 29

post@ad-finum.de

Mitglied im VFP
Mitglied im VFP
Mitglied im Deutschen Fachverband Coaching
Mitglied im Deutschen Fachverband Coaching